Buchhandlung, Souvenirshop und Café in einem

Buchhandlung Eymundsson Laugavegur

Buchhandlung Eymundsson Laugavegur

Die Buchhandlung Eymundsson Laugavegur richtet sich, wie man an seinem Assortiment ablesen kann, vornehmlich an die ausländischen Besucher der Stadt. Hier verteilt sich der Schwerpunkt zwischen den einzelnen Warengruppen eher gleichmäßig. Dafür gibt es hier aber neben den üblichen Büchern über Island, relativ viel deutsch- und englischsprachige Bücher. Nach ihren Läden in der Skólavörðurstígur und… Mehr →

Frische, klare Sommer und kalte Winter

Wetter

Wetter

Ein eisiges Land im hohen Norden – das ist das Bild, das viele vor Augen haben, wenn sie an Island denken. Doch den Isländern zufolge bekam Island den Namen Eis-Land und Grönland den Namen Grünes Land, um eine falsche Spur zu legen. Insgesamt ist das Klima nicht so kalt und eisig, wie man auf Grund… Mehr →

Ein Kunstwerk von Ólöf Nordal im alten Hafen

Þúfa

Þúfa

Im industriell genutzten Teil des alten Hafens steht seit Ende 2013 ein interessantes Werk der Künstlerin Ólöf Nordal. Errichtet an der Hafenseite auf dem Firmengelände des fischverarbeitenden Betriebs HB Grandi ist der grasbewachsene Hügel weithin sichtbar. Der künstlich angelegte Hügel, Þúfa, misst etwa 26 m im Durchmesser und hat eine Höhe von ca. 8 m. Ein… Mehr →

Der älteste Stadtpark Reykjavíks

Hljómskálagarður – Park in der Innenstadt

Hljómskálagarður – Park in der Innenstadt

Hinter der Brücke an der östlichen Seite des Sees Tjörnin befindet sich der älteste angelegte Park der Hauptstadt, der Hljómskálagarður. Hierfür wurde zunächst an der südlichen Seite des Sees ein Teil trocken gelegt, um eine Straße und Brücke zu bauen, den Skothúsvegur. Südlich davon wurde ein Ablagerungsplatz des Sees geschaffen. Damit war, nachdem erste Planungen… Mehr →

Über Stock und Stein mit einem All-Terrain-Vehicle (ATV)

Quad-Tour im Hvalförður

Quad-Tour im Hvalförður

Eigentlich war Elvar eines dieser isländischen Fußballtalente, die immer mehr in den europäischen Ligen spielen. Aber schon mit 21 Jahren hat sein Knie nicht mehr mitgemacht und so musste er notgedrungen seine Fußballkarriere an den Nagel hängen. Nachdem er dann alle UEFA-Trainerscheine in England gemacht hat, hat er bis vor kurzem noch die Frauenmannschaft des… Mehr →

Am Nationalfeiertag wird ein vielseitiges Kulturprogramm geboten

Wo und wann gefeiert wird beim Nationalfeiertag am 17. Juni 2014

Wo und wann gefeiert wird beim Nationalfeiertag am 17. Juni 2014

Der 17. Juni ist der Nationalfeiertag der Isländer. An diesem Tag wurde 1944 die Unabhängigkeit von Dänemark ausgerufen und die Republik Island gegründet. Es ist gleichzeitig der Geburtstag von Jón Sigurðsson, der als Nationalheld für den Unabhängigkeitskampf der Isländer gefeiert wird. Jedes Jahr wird am Nationalfeiertag ein vielseitiges Kulturprogramm geboten. Man trifft sich auf den Straßen… Mehr →

Ausrufung der Republik Island

Der isländische Nationalfeiertag: 17. Juni 1944

Der isländische Nationalfeiertag: 17. Juni 1944

Der zähe Kampf um die Unabhängigkeit des Landes fand mit den Feierlichkeiten zur Gründung der Republik am 17. Juni 1944 seinen krönenden Abschluss. An diesem regennassen und kalten Tag wurde an historischer Stätte die Republik Island ausgerufen. Die Zeit von der Besiedlung des Landes (ab 870 n. Chr.) bis 1180 wird als eine erfolgreiche und… Mehr →

Fotografie und Geräuschkulisse als Einheit

Claus von Sterneck – ein deutscher Künstler in Island

Claus von Sterneck – ein deutscher Künstler in Island

Fotografie und Klang sind die künstlerischen Mittel des 1970 in Frankfurt am Main geborenen Künstlers Claus von Sterneck. Seit 2008 wohnt er in Island. Die beiden Jahre davor war er bereits jeweils im Sommer auf der Insel bevor er sich entschied, ganz hier zu bleiben. Dreiviertel des Jahres wohnt er nun in der Hauptstadt Reykjavík…. Mehr →

Ein Spaß für die ganze Familie

Hátið Hafsins – Die Hafentage am 31. Mai und 1. Juni 2014

Hátið Hafsins – Die Hafentage am 31. Mai und 1. Juni 2014

Am ersten Wochenende im Juni finden im alten Hafen traditionsgemäß die Hafentage, Hátið Hafsins, was eigentlich Meerestagefest bedeutet, statt. Es ist das erste große Festival des Jahres unter freiem Himmel, bei dem es eine Menge Leute in den alten Hafen gleich neben der Innenstadt zieht. Die Hafentage eignen sich, besonders bei gutem Wetter, hervorragend für… Mehr →

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die lutherische Kirche die Staatskirche Islands ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Ingolfur als erster Siedler an der Stelle an Land ging, die heute Hauptstadt des Landes ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    der Geysir nur 100km von Reykjavík entfernt ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2008 im Männer-Handball wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    das warme Wasser aus geothermalen Quellen kommt und nicht mehr aufgeheizt werden muss.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island offiziell nur Sommer und Winter gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es sage und schreibe 13 Weihnachtsmänner auf Island gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island die meisten Jeeps pro Einwohner auf der Welt gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Strokkur, der aktive Geysir so zweimal alle 15 Minuten in die Höhe schießt.

    !