Bollur: das isländische Rosenmontagsgebäck

Bolludagur – der etwas andere Rosenmontag

Bolludagur – der etwas andere Rosenmontag

Einer der leckersten Tage des Jahres ist der Bolludagur, denn am isländischen Rosenmontag schlagen sich alle den Bauch mit dem süßen Gebäck voll. Und da es zu schade wäre, diese besonderen Leckereien nur an einem Tag zu genießen, werden bereits am Wochenende vorher, riesige Mengen dieser Köstlichkeiten verkauft. „Bollur sind eigentlich wie Windbeutel“, erklärt Bäckermeister… Mehr →

Neue deutsche Filme im Bíó Paradís vom 2.–11. Februar 2018

Þýskir kvikmyndadagar – die Deutschen Filmtage in Reykjavik 2018

Þýskir kvikmyndadagar – die Deutschen Filmtage in Reykjavik 2018

Zum neunten Mal schon finden dieses Jahr die Deutschen Filmtage in Reykjavík wie üblich im Februar statt: In Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft in Reykjavík und dem Goethe Institut in Kopenhagen im einzigen Programmkino der Insel, Bíó Paradís in der Innenstadt vom 2.–12. Februar 2018. Wie jedes Jahr sind die aktuellen Produktionen sorgfältig ausgewählt. Der… Mehr →

Ein kleines, aber feines Museum

Gröndalshúsið – Das frühere Wohnhaus eines isländischen Phänomens

Gröndalshúsið – Das frühere Wohnhaus eines isländischen Phänomens

Benannt nach seinem berühmtesten Bewohner Benedikt Gröndal, wurde das altehrwürdige Holzhaus im Zentrum der Stadt als Museum zugänglich gemacht. Der ehemalige Bewohner Benedikt Sveinbjarnarson Gröndal wurde am 6. Oktober 1826 in Bessastaðir (der heutigen Residenz des isländischen Präsidenten) als Sohn des dortigen Rektors der Lateinschule und Poeten Sveinbjörn Egilsson und dessen Frau Helga Gröndal geboren…. Mehr →

Schafshoden, fermentierter Hai und Brennivín

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót wird im tiefsten Winter gefeiert. Ende Januar beginnt der Monat Þorri und in früheren Zeiten begann mit diesem Monat eine schwere Zeit. Denn in dieser Zeit, wo das Ende des Winters noch lange nicht in Sicht war, drohten Kälte und sich zu Ende neigende Vorräte. Doch wenn man die alten isländischen Monate Þorri und… Mehr →

Der Grafiker und Fotograf Volkhard Hofer legt einen prächtigen Bildband vor

Fotobuch im Großformat: Iceland Graphics

Fotobuch im Großformat: Iceland Graphics

Es gibt in der Zwischenzeit viele Fotobücher über Island. Aber nur wenige ragen durch ihre Qualität aus der Masse heraus. Dies ist Volkhard Hofer mit seinem im Tecklenburg Verlag publizierten Bildband Iceland Graphics eindrucksvoll gelungen. Das besondere an diesem Buch: Volkhard Hofer ist nicht nur Fotograf sondern auch Grafikdesigner. Er fotografiert mit den Augen des… Mehr →

Ein gar garstig Biest vor dem man auf der Hut sein sollte

Jólakötturinn – die Weihnachtskatze

Jólakötturinn – die Weihnachtskatze

Auch Katzenliebhaber oder gar Katzenversteher sollten sich vor der Jólakötturinn in acht nehmen. Sie ist riesig groß, mottenzerfressen und oft, vor allem wenn sie hungrig ist, extrem schlechter Laune. Während sich die 13 Weihnachtsmänner einer nach dem anderen wieder ins Hochland verabschieden, streunt die Weihnachtskatze vor allem nach dem Fest um die Häuser. Jólakötturinn gehört… Mehr →

Der Dreizehnte der 13 isländischen Weihnachtsmänner

Am 24. Dezember kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer

Am 24. Dezember kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer

Als Dreizehnter der 13 Trollbrüder kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Kerzenschnorrer ist ein ziemlicher Spitzbube. Er wird von den vielen hellen Kerzenlichtern an Heilig Abend angezogen. Eigentlich ist er ja recht gutherzig und liebenswert. Aber wenn sich in seiner Reichweite eine Kerze befindet, wird er ganz… Mehr →

Der Zwölfte der 13 isländischen Weihnachtsmänner

Am 23. Dezember kommt Ketkrókur, der Keulenklauer

Am 23. Dezember kommt Ketkrókur, der Keulenklauer

Als Zwölfter der 13 Trollbrüder kommt Ketkrókur, der Keulenklauer, oder auch Fleischangler genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Keulenklauer läuft mit einem langen Haken über die Dächer um die großen Fleischkeulen aus dem Räucherkanal zu angeln. Heutzutage haben die meisten Häuser ja keinen eigenen Räucherkanal mehr, was Keulenklauer eher bedauert. Aber… Mehr →

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Ingolfur als erster Siedler an der Stelle an Land ging, die heute Hauptstadt des Landes ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    man von Reykjavík aus ganzjährlich auf Walfischbeobachtung gehen kann.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    das warme Wasser aus geothermalen Quellen kommt und nicht mehr aufgeheizt werden muss.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    nur in Island der braune Polarfuchs vorkommt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    der Isländer Leifur Eiriksson Amerika entdeckt hat, dort aber nicht bleiben wollte und zurückkam.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es sage und schreibe 13 Weihnachtsmänner auf Island gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island das einzige europäische Land ist ohne einen McDonald’s.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island das am dünnsten besiedelte Land Europas ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island mit Hallór Laxness einen Nobelpreisträger für Literatur haben.

    !