Vom 5.–8. Februar kann man die Stadt in einem anderen Licht erleben

Vetrarhátið – Das Reykjavík Winterlicht-Festival 2015

Vetrarhátið – Das Reykjavík Winterlicht-Festival 2015

Während im Dezember Weihnachten und Silvester die dunkle Jahreszeit zu einem schönen Erlebnis machen, sehnt man sich in den Monaten Januar und Februar doch nach dem Licht. Zwar sind die Tage schon länger, aber es dauert eben alles noch eine Weile, bis man wirklich das Gefühl hat, dass es Frühling wird. Deshalb findet in Reykjavík… Mehr →

Schafshoden, fermentierter Hai und Brennivín

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót wird im tiefsten Winter gefeiert. Ende Januar beginnt der Monat Þorri und in früheren Zeiten begann mit diesem Monat eine schwere Zeit. Denn in dieser Zeit, wo das Ende des Winters noch lange nicht in Sicht war, drohten Kälte und sich zu Ende neigende Vorräte. Doch wenn man die alten isländischen Monate Þorri und… Mehr →

Durch das Sichtbare hindurchschauen – ein Interview mit der isländischen Band

Rökkurró auf Europatournee

Rökkurró auf Europatournee

Sie haben gerade ihr erstes Konzert nach drei Jahren gegeben. Mit erleichtertem und zufriedenem Lächeln lehnen sie sich zurück auf der Couch des Plattenladens 12 Tónar in der Innenstadt Reykjavíks, der gleichzeitig auch ihr Label ist. Das Off-Venue Konzert, einen Tag vor ihrem tatsächlichen Konzert beim Iceland Airwaves Festival, war der Auftakt einer Konzertreihe, die… Mehr →

Das neue, lange erwartete Album war das Warten wert

Rökkurró – Innra

Rökkurró – Innra

Mit Innra erschien jetzt das mit Spannung erwartete erste englischsprachige Album dieser vielversprechenden isländischen Band. Und um es vorwegzunehmen: Das vierjährige Warten nach ihrer letzten CD hat sich gelohnt. Der Sound von Rökkurró ist immer noch typisch Rökkurró, auch wenn er mit Innra etwas elektronischer geworden ist. Doch das Elektronische bekommt nie die Oberhand, es… Mehr →

Der magische Abschluss der Weihnachtszeit

Þrettándinn – der 6. Januar

Þrettándinn – der 6. Januar

Nachdem sich am 6. Januar auch der letzte isländische Weihnachtsmann wieder auf den Heimweg gemacht hat, geht es noch einmal richtig zur Sache, denn dann verabschieden sich die Isländer von Weihnachten mit Feuerwerk und großen Feuern. Für viele hat diese Zeit jedoch auch eine magische Bedeutung, um die sich viele Legenden ranken. Þrettándinn – der… Mehr →

Ein neuer Service des isländischen Wetteramts

Selbständig Nordlichter entdecken

Selbständig Nordlichter entdecken

Will man selbständig eine Tour unternehmen, um Nordlichter zu spotten, dann hilft seit dem Herbst 2012 ein neuer Service des isländischen Wetteramts. Auf dessen Webseite erscheint nun eine extra Seite, auf der man sich schlau machen kann, wie die Chancen auf eine erfolgreiche Nordlichtjagd stehen. Die spezielle Webseite bietet drei verschiedene Informationen zum Nordlicht. Die… Mehr →

Tanzende Lichtbänder am Nachthimmel

Nordlicht – Aurora borealis

Nordlicht – Aurora borealis

Ein breites Band aus grünem Licht tanzt und schwebt über den Nachthimmel, es verändert seine Form, wird breit und schmal, und plötzlich, so schnell, wie es kam, verschwindet es wieder. Das Nordlicht (Polarlicht oder auch Aurora borealis) gehört sicherlich zu den beeindruckendsten Phänomenen, die es in Island zu bewundern gibt. Aber es gehört auch etwas… Mehr →

Was ist los in Reykjavík?

Reykjavík erleben – das ganze Jahr

Durch das Jahr Reykjavík ist wirklich schön im Sommer, aber auch andere Jahreszeiten bieten Interessantes, Schönes und Spannendes. Die nicht untergehende Sonne im Sommer, das Nordlicht im Winter, jährlich wiederkehrende Events, Festivals, Feste und kulturelle Höhepunkte üben alle ihren Reiz aus. Januar 6.1. Þrettándinn – Dreizehnter Am 6.1. ist auch der letzte der isländischen Weihnachtsmänner… Mehr →

Der Dreizehnte der 13 isländischen Weihnachtsmänner

Am 24. Dezember kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer

Am 24. Dezember kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer

Als Dreizehnter der 13 Trollbrüder kommt Kertasníkir, der Kerzenschnorrer, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Kerzenschnorrer ist ein ziemlicher Spitzbube. Er wird von den vielen hellen Kerzenlichtern an Heilig Abend angezogen. Eigentlich ist er ja recht gutherzig und liebenswert. Aber wenn sich in seiner Reichweite eine Kerze befindet, wird er ganz… Mehr →

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island das einzige europäische Land ist ohne einen McDonald’s.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island ungefähr so groß ist wie Nordrhein-Westfalen und Bayern zusammen.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island im Jahr 872 (plus/minus zwei Jahre) besiedelt wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    der Geysir nur 100km von Reykjavík entfernt ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2008 im Männer-Handball wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    das isländische Pferd als einziges auf der Welt eine eigene Gangart, den Tölt, hat.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    zwei Drittel der Gesamtbevölkerung Islands in Reykjavík und Umgebung wohnt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island das am dünnsten besiedelte Land Europas ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island die meisten Jeeps pro Einwohner auf der Welt gibt.

    !