Schafshoden, fermentierter Hai und Brennivín

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót – Opferfeier für die Götter

Þorrablót wird im tiefsten Winter gefeiert. Ende Januar beginnt der Monat Þorri und in früheren Zeiten begann mit diesem Monat eine schwere Zeit. Denn in dieser Zeit, wo das Ende des Winters noch lange nicht in Sicht war, drohten Kälte und sich zu Ende neigende Vorräte. Doch wenn man die alten isländischen Monate Þorri und… Mehr →

Die Natur gewinnt immer – und ist wesentlich kräftiger und mächtiger als in Westeuropa

Die unbändigen Naturkräfte Islands

Die unbändigen Naturkräfte Islands

Der tragische Tod einer deutschen Touristin an der Südküste Islands gestern Mittag ist uns Anlass der Trauer und Warnung. So sei an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen: Man sollte die Naturgewalt in Island nie unterschätzen. Auch auf den ersten Blick unschuldige Stellen oder Situationen können sich im Handumdrehen in lebensbedrohende Situationen umkehren. Das kann sein durch… Mehr →

Ein nützliches Hilfsmittel, das die Sicherheit unterwegs erhöht

112 app

112 app

Wenn Reisende durch Wetterumschwünge oder Unfälle in Probleme geraten, dann wird die Arbeit der Rettungswacht wesentlich erleichtert, wenn es sichere Informationen darüber gibt, auf welcher Route jemand unterwegs ist und sich der Aufenthaltsort einigermaßen exakt bestimmen lässt. Dazu gibt es seit Mitte 2012 ein neues Hilfsmittel. Das nützliche Hilfsmittel, das mehr Sicherheit bieten kann, haben… Mehr →

Ein altes isländisches Sprichwort, dass nur allzu wahr ist – und Warnung zugleich

Wir haben kein Wetter, sondern nur Muster von Wetter

Wir haben kein Wetter, sondern nur Muster von Wetter

In Island kann das Wetter schnurstraks umschlagen. War gerade noch Sonnenschein, kann einem nur fünf Minuten später gerne auch mal ein Schneesturm kräftig um die Ohren wehen. Dies hat Konsequenzen für die Kleiderwahl – aber vor allem beim Autofahren. Auch wenn man nur kurz aus dem Haus geht, eine Jacke gegen Wind und Regen sollte… Mehr →

Wie man möglichst unbeschadet durch den Verkehr kommt

Augen auf im Straßenverkehr

Augen auf im Straßenverkehr

Die Isländer halten sich im Allgemeinen für ausgezeichnete Fahrer, schließlich kommen sie auch mit den widrigsten Wetterbedingungen zurecht und bewältigen Schotterpisten, Flussfurten und schwer zugängliches Gelände. Während das für einige Fahrer zutreffen mag, hat man als Besucher des Landes doch manchmal Schwierigkeiten mit einigen typischen Gepflogenheiten. Die gute Nachricht zuerst: Der Verkehr in Reykjavík, sowie… Mehr →

Praktische Tipps zur Sicherheit auf Reisen in Island

Sicher unterwegs

Sicher unterwegs

Reykjavík gehört ohne Zweifel zu den sichersten Städten der Welt. Wer aus einer Großstadt kommt, wird dieses Gefühl bestimmt bestätigen können. Allerdings muss man sagen, dass mit der Zahl der Ausländer auch die Zahl der Einbrüche und Taschendiebstähle gestiegen ist. Und der hohe Alkoholkonsum führt am Wochenende öfter einmal zu Problemen. Abgesehen davon kann man in… Mehr →

Frische, klare Sommer und kalte Winter

Wetter

Wetter

Ein eisiges Land im hohen Norden – das ist das Bild, das viele vor Augen haben, wenn sie an Island denken. Doch den Isländern zufolge bekam Island den Namen Eis-Land und Grönland den Namen Grünes Land, um eine falsche Spur zu legen. Insgesamt ist das Klima nicht so kalt und eisig, wie man auf Grund… Mehr →

Der magische Abschluss der Weihnachtszeit

Þrettándinn – der 6. Januar

Þrettándinn – der 6. Januar

Nachdem sich am 6. Januar auch der letzte isländische Weihnachtsmann wieder auf den Heimweg gemacht hat, geht es noch einmal richtig zur Sache, denn dann verabschieden sich die Isländer von Weihnachten mit Feuerwerk und großen Feuern. Für viele hat diese Zeit jedoch auch eine magische Bedeutung, um die sich viele Legenden ranken. Þrettándinn – der… Mehr →

Ein gar garstig Biest vor dem man auf der Hut sein sollte

Jólakötturinn – die Weihnachtskatze

Jólakötturinn – die Weihnachtskatze

Auch Katzenliebhaber oder gar Katzenversteher sollten sich vor der Jólakötturinn in acht nehmen. Sie ist riesig groß, mottenzerfressen und oft, vor allem wenn sie hungrig ist, extrem schlechter Laune. Während sich die 13 Weihnachtsmänner einer nach dem anderen wieder ins Hochland verabschieden, streunt die Weihnachtskatze vor allem nach dem Fest um die Häuser. Jólakötturinn gehört… Mehr →

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Strokkur, der aktive Geysir so zweimal alle 15 Minuten in die Höhe schießt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island ungefähr so groß ist wie Nordrhein-Westfalen und Bayern zusammen.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island die meisten Jeeps pro Einwohner auf der Welt gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die Mäuse auf Island noch abstammen von ihren Vorfahren die mit den ersten Wikingerschiffen hierhergekommen sind.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    zwei Drittel der Gesamtbevölkerung Islands in Reykjavík und Umgebung wohnt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2008 im Männer-Handball wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island offiziell nur Sommer und Winter gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island mit Hallór Laxness einen Nobelpreisträger für Literatur haben.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    der Geysir nur 100km von Reykjavík entfernt ist.

    !