Raffinierte Fischgerichte

Restaurant Fiskmarkaðurinn – Fish Market

Restaurant Fiskmarkaðurinn – Fish Market

Im Herzen der Innenstadt liegt eines der bekanntesten Restaurants der Stadt für Liebhaber von Fisch. Fiskmarkaðurinn bietet Fisch- und Fleischgerichte hoher Qualität, die zu modernen Gerichten verarbeitet werden.

Eingang zum Fiskmarkaðurinn in der Aðalstræti, ©Sabine Burger, Alexander Schwarz, 2012-07-03__MG_6915_00011

Eingang zum Fiskmarkaðurinn in der Aðalstræti

Vom Straßenniveau geht es ein paar Stufen hinauf in den oberen Stock des Restaurants, wo etwas mehr als 40 Personen Platz haben. Der zweite Teil des Restaurants liegt nach unten im Keller. Die gesamte Einrichtung wird dominiert von natürlichen Materialien wie Holz, Bambus und Basaltstein und man sitzt an Tischen aus schweren, polierten Holzplatten. Das Licht hat einen etwas rötlichen Schimmer und schafft so eine intime Atmosphäre. Besonderheiten des Restaurants sind die offene Küche, die auch über einen Robatagrill verfügt, worauf Fleisch bei sehr hohen Temperaturen zubereitet werden kann, sowie eine Raw-Bar, in der beispielsweise Sushi und Sashimi angerichtet werden. Dort kann man auf hohen Barhockern sitzen und den Köchen bei der Arbeit zusehen.

Zum Aperitif kann man es sich auf mit Fischleder bezogenen Stühlen gemütlich machen. ©Sabine Burger, Alexander Schwarz, 012-07-03__MG_6898_00004

Zum Aperitif kann man es sich auf mit Fischleder bezogenen Stühlen gemütlich machen.

Fiskmarkaðurinn ist bekannt für seine Küche beruhend auf Fisch und Seefrüchten, doch werden auch Fleischgerichte und ein paar vegetarische Gerichte angeboten. Die Qualität der Gerichte beruht auf den hochwertigen Zutaten, die das Restaurant von lokalen Lieferanten bezieht. Diese enge Zusammenarbeit mit Bauern, Fischern und Züchtern ist für Hrefna Rósa Sætran und ihr Team einer der wesentlichen Pfeiler ihres Erfolgs. Eine Formel, die Hrefna Rósa Sætran und Guðlaugur Frímansson auch erfolgreich im Grillmarkaðurinn umsetzen. Die verschiedenen Fischsorten wie Walfleisch, Lachs, Thunfisch, Seeteufel, Lengfisch, Kabeljau sowie Hummer, Krabben oder Muscheln und die Fleischsorten wie Lammfilet und Tenderloin-Steaks werden durch Gemüse und Kartoffelkreationen ergänzt. Viele Gerichte haben durch die Wahl des Beilagengemüses und die ergänzenden Soßen und Marinaden einen asiatischen Einschlag. Die Sushi– und Sashimikreationen des Restaurants haben in der Stadt viele Anhänger.

An der Theke im Fiskmarkaðurinn, ©Sabine Burger, Alexander Schwarz, 2012-07-03__MG_6894_00002

An der Theke im Fiskmarkaðurinn

Süßspeisen wie Schokoladentorte oder Schokoladen-Käse-Torte, Himbeertorte, Sorbet oder die Dessertauswahl runden die verschiedenen Gänge ab. Eine besondere Erfahrung ist das “Tasting-Menu”, das ein kulinarisches Erlebnis für einen ganzen Tisch bietet, bei dem einen Abend lang verschiedene Speisen aufgetragen werden. Etwas Zeit ist dafür also schon nötig. Zur Mittagszeit ist die Menükarte weniger ausgebreitet, jedoch sind die Gerichte wesentlich günstiger.

Bereits seit Jahren zeigt das Team des Fiskmarkaðurinn eine konstante Qualität und gehört zu den beliebtesten Restaurants der Stadt. Das Restaurant wird gerne von Gruppen zu festlichen Anlässen aufgesucht, die sich dann teilweise etwas lautstark unterhalten. Es kann also voll werden und daher ist eine Reservierung für den Abend absolut anzuraten.

, , , , ,

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die Mäuse auf Island noch abstammen von ihren Vorfahren die mit den ersten Wikingerschiffen hierhergekommen sind.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island im Jahr 872 (plus/minus zwei Jahre) besiedelt wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island das einzige europäische Land ist ohne einen McDonald’s.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    man von Reykjavík aus ganzjährlich auf Walfischbeobachtung gehen kann.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island jährlich circa 20.000 Erdbeben gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Ingolfur als erster Siedler an der Stelle an Land ging, die heute Hauptstadt des Landes ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Reykjavík die nördlichste Hauptstadt der Welt ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die Ásatru, die die alten Götter wir Þór (Thor) und Freya verehren, als Religion anerkannt sind.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    das Nationalmuseum in Reykjavík auch Gaben von Elfen an Menschen ausgestellt hat.

    !