Von Gletscherwasser und streng riechenden Badezimmern

Wasser

Island verfügt über große Vorräte an reinem Quell- und Gletscherwasser, dieses herrlich schmeckende Trinkwasser kann man sich überall direkt aus dem Wasserhahn zapfen. Außerdem verfügt das Land über schwefelhaltige, heiße Quellen, die so richtig einheizen.

Mineralwasser aus der Leitung

Das verfügbare Quell- und Gletscherwasser ist sehr weich, schmeckt überall fantastisch und tut dem Körper wirklich gut. Jede Gegend hat ihr eigenes Wasser und die Bewohner sind meist sehr stolz auf die Reinheit und den Geschmack ihres Wassers. Deshalb wird isländisches Wasser auch unter verschiedenen Markennamen international verkauft.

Als Tourist braucht man sich also nur am Anfang eine Flasche zu kaufen und diese kann man dann während der gesamten Reise immer wieder nachfüllen. Wasser als Getränk gibt es überall in Cafés und Gaststätten gratis, auch wenn man sonst nichts anderes trinken möchte.

Heiße Quellen

Das warme Wasser ist in den meisten Gebieten Islands das von Natur aus heiße Wasser der schwefelhaltigen Quellen, das direkt ins Wassernetz eingespeist wird. Dieses kommt mit fast 80 Grad richtig heiß aus der Leitung und riecht dementsprechend streng. Mit dem heißen Wasser wird nicht nur das Wasserleitungsnetz versorgt, sondern man verwendet es auch, um Strom zu erzeugen, Wohnhäuser zu beheizen, Schwimmbäder aufzuwärmen und die Straßen mit Fußbodenheizung auszustatten. Es ist eine umweltfreundliche Art der Energieversorgung. Einige Gebiete liegen allerdings zum Bedauern der Anwohner zu weit weg von warmen Quellen, wodurch deren Heizkosten sehr viel höher ausfallen.

Das heiße Wasser aus dem Wasserhahn ist prima zum Baden und Duschen geeignet. Es eignet sich weniger zum Zähneputzen. Und der strenge Geruch kommt von den schwefelhaltigen Bestandteilen. Es hat also nichts mit dem Hotelzimmer oder Apartment zu tun, wenn das Wasser eigenartig riecht. Das ist einfach so in Island und die Betreiber von Unterkünften können daran nichts ändern.

Da sich das schwefelhaltige Wasser allerdings durch die Leitungen frisst, sind ein paar Gemeinden dazu übergegangen, das kalte Mineralwasser aufzuwärmen. Auch einige Hotels tun dies. In Reykjavík kommt man aber noch fast überall in den Genuss des Schwefels.

Wichtige Tipps

Zum Trinken ist es wichtig, den Wasserhahn erst etwas laufen zu lassen, bis das Wasser schön kalt aus der Leitung kommt, um das heiße Wasser aus der Leitung zu spülen. Dann schmeckt’s am besten.

Immer daran denken, dass das “warme” Wasser in Wirklichkeit sehr heiß aus der Leitung kommt.

Das warme Wasser lässt Silberschmuck schwarz anlaufen. Das geht zwar normalerweise zu Hause mit der Zeit wieder weg, aber wem sein Schmuck aus Edelmetallen am Herzen liegt, der sollte Schmuck vor dem Händewaschen, Duschen, Baden oder Schwimmen besser ablegen.

Falls man im Apartment eine Waschmaschine hat, nur eine sehr kleine Menge Waschmittel verwenden, denn das Wasser ist extrem weich. Man kriegt sonst die Seife nicht mehr ausgespült. Auch Duschgel und Shampoo halten in Island viel länger.

 

, , , , ,

  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Island Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2008 im Männer-Handball wurde.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die Mäuse auf Island noch abstammen von ihren Vorfahren die mit den ersten Wikingerschiffen hierhergekommen sind.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island jährlich circa 20.000 Erdbeben gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    nur in Island der braune Polarfuchs vorkommt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Bier erst 1980 legalisiert wurde (Wein und Schnaps gab es auch schon früher legal).

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    es in Island die meisten Jeeps pro Einwohner auf der Welt gibt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Strokkur, der aktive Geysir so zweimal alle 15 Minuten in die Höhe schießt.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    einige Straßen in Reykjavik Fußbodenheizung haben aus geothermalen Quellen.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    Reykjavík die nördlichste Hauptstadt der Welt ist.

    !
  • ?Wussten Sie schon, dass ...

    die lutherische Kirche die Staatskirche Islands ist.

    !