Mauerbilder

Herzlichen Glückwunsch, Deutschland! Auch in Reykjavík wird der Jahrestag zum Fall der Mauer gefeiert. Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland organisiert deshalb mit „Mauerbilder“ von Freitag bis Sonntag ein Festival mit neuen Filmen und fast schon Klassikern zum Thema.

Auch der tragikomischer Überraschungserfolg Boxhagener Platz wird gezeigt.
Auch der tragikomischer Überraschungserfolg Boxhagener Platz wird gezeigt.

Die Dokumentations- und Spielfilme werden im Universitätskino, dem Háskólabíó am Hagatorg (über dem großen Universitätsgebäude, neben dem Radisson Blu Saga Hotel) jeweils auf deutsch mit englischen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist jeweils gratis.

Am Freitag wird das Filmfestival um 18:30 Uhr mit der Dokumentation Zug in die Freiheit eröffnet.
Am Samstag und Sonntag werden in drei Sälen gleichzeitig die folgenden Filme zur 1989er Revolution gezeigt:

Samstag, 18 Uhr: Sonnenallee; Berlin is in Germany ; Die Familie
Samstag, 20 Uhr: Boxhagener Platz; Der Turm (1); Zug in die Freiheit
Samstag, 22 Uhr: Good bye, Lenin; Der Turm (2); Bis an die Grenze

Sonntag, 18 Uhr: Westwind; Nikolaikirche; Die Unberührbare
Sonntag, 20 Uhr: Das Leben der Anderen; Das System – alles verstehen heißt alles verzeihen

Mehr zu den Filmen gibt’s über diese Facebook-Seite.