Am 18. Dezember kommt Hurðaskellir, der Türenknaller

Als Siebter der 13 Trollbrüder kommt Hurðaskellir, der Türenknaller, oder auch Türzuschläger genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Türenknaller macht sich einen großen Spaß daraus, Menschen zu erschrecken. Er schleicht in Häuser und sobald sich die Möglichkeit ergibt, schlägt er mit einem lauten Knall alle Türen zu, die er erwischen …

Am 17. Dezember kommt Askasleikir, der Schüsselschlecker

Als Sechster der 13 Trollbrüder kommt Askasleikir, der Schüsselschlecker, oder auch Essnapflecker genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Schüsselschlecker ist eher einer, der gerne alleine ist. Er ist dann eigentlich ganz froh und zufrieden. Und das ist wohl gut so, denn dann macht es ihm auch nichts aus, sich zu …

Am 16. Dezember kommt Pottasleikir, der Kesselkratzer

Als Fünfter der 13 Trollbrüder kommt Pottasleikir, der Kesselkratzer, oder auch Topfschaber genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Grýla ist vielleicht nicht die netteste Mutter, die man sich vorstellen kann, aber sie sorgt auf jeden Fall dafür, dass keiner ihrer Söhne hungrig vom Tisch muss, und das ist ja schon …

Am 15. Dezember kommt Þvörusleikir, der Löffellecker

Als Vierter der 13 Trollbrüder kommt Þvörusleikir, der Löffellecker, oder auch Kochlöffellecker genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Þvörusleikir hat auch vor und nach dem Essen Hunger. Kaum zu glauben, wie der so schlank bleiben kann! Füher hat er immer an seinem Daumen gelutscht. Aber jetzt ist der Weihnachtstroll ja …

Am 14. Dezember kommt Stúfur, der Kurze

Als dritter der 13 Trollbrüder kommt Stúfur, der Kurze, oder auch Knirps genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Stúfur ist der Kleinste von allen. Deshalb muss er sich auch wirklich rechtzeitig auf die Reise machen. Stell dir nur vor, dass im Hochland viel Schnee liegt, und das ist um diese …

Am 13. Dezember kommt Giljagaur, der Schaumschuft

Als zweiter der 13 Trollbrüder kommt Giljagaur, der Schaumschuft, oder auch Schluchtenkobold genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Schaumschuft ist der größte aller Brüder, und der stärkste. Um seine rechtzeitige Ankunft braucht ihr euch also keine Sorgen zu machen. Das Wetter macht ihm nichts aus, er ist stark genug, auch …

Am 12. Dezember kommt Stekkjarstaur, der Schafschreck

Als erster der 13 Trollbrüder kommt Stekkjarstaur, der Schafschreck, oder auch Pferchpfahl genannt, vom Hochland zu den Menschen in die Dörfer und Städte. Obwohl alle 13 Weihnachtsmänner eigentlich schon vor Jahrhunderten gleichzeitig geboren wurden (Trolle sind nun mal unglaublich alt) gilt Schafschreck als der Älteste. Er hat unglaublich lange Füße, ist aber schon ziemlich morsch …

Die 13 isländischen Weihnachtsmänner

In Island gibt es sage und schreibe 13 Weihnachtsmänner. Na ja, Weihnachtsmänner – eigentlich sind sie dreizehn ja Trolle. Ihre Mutter ist die jahrhundertealte Trollfrau Grýla. Und die läßt ihre 13 Söhne so gut wie nie aus ihrer Trollenhöhle. Außer im Dezember, wenn es draußen so richtig kalt wird und der Schnee fällt, wird Grýlas …

Ásgeir Sigurvinsson im Interview mit in Reykjavik.is

In vielem noch immer aktuell, vor allem warum die isländische Nationalmannschaft in den letzten Jahren so Ungeheuerliches erreicht – auch bei der Fussballweltmeisterschaft 2018 in Russland. Ásgeir Sigurvinsson kommt von den Vestmannaeyja, den Westmännerinseln (Einwohner: etwas über 4.000), die vor der Südküste des isländischen Hauptlandes liegen und wurde bei einer landesweiten Abstimmung vollkommen zurecht zum …

Die Sommersonnenwende

Schon Wochen vorher rumort es in der Stadt. Alle freuen sich auf diesen Tag, so scheint es, wie auf Weihnachten. Nur, dass die Freude sich jetzt im Sommer im Freien abspielt. Mit ein wenig Glück strahlt Tag und Nacht die Sonne, und wir bei dem feierlustigem Völkchen der Isländer auch anderweilig die Nacht zum Tag. …